Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles und Pressemitteilungen


Nassauische Heimstätte bleibt in Landeshand

Liebe Kolleginnen und Kollegen, gemeinsam  haben  wir  es  geschafft,  das  die  hessische  Landesregierung  ihre Verkaufspläne  der  Nassauischen  Heimstätte  aufgeben  musste.  Die  gesammelten Unterschriften, Informationsveranstaltungen und Aktionen haben dazu beigetragen, dass die Landesregierung ihre Pläne nicht durchsetzen konnte. Für uns... Weiterlesen


Frankfurter Rundschau

Günstige Wohnungen in Gefahr

Verbände protestieren gegen Verkauf der Nassauischen Heimstätte Der Mieterbund Hanau hat sich der landesweiten Protestaktion gegen den Verkauf der Nassauischen Heimstätte angeschlossen. Vergangene Woche hatte die Kampagne des DGB Hessen / Thüringen und des Mieterbunds Hessen begonnen. MEHR Weiterlesen


Janine Wissler

Kritik des Finanzministers am DGB daneben: Kampagne gegen den Verkauf der Nassauischen Heimstätte ist richtig

Zur Kritik des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer (CDU) an der Unterschriftensammlung gegen den möglichen Verkauf der Landesanteile an der Nassauischen Heimstätte erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag und OB-Kandidatin in Frankfurt am Main: „Der Deutsche Gewerkschaftsbund und der hessische... Weiterlesen


DIE LINKE. Hessen

Nassauische muss bleiben!

„DIE LINKE. Hessen unterstützt die Unterschriftensammlung des DGB Hessen-Thüringen und des Deutschen Mieterbundes Hessen gegen den Verkauf der Landesanteile der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt, die heute mit der Freischaltung der Kampagnen-Homepage www.nassauische-muss-bleiben.degestartet wurde", erklärt Achim Kessler, stellvertretender... Weiterlesen


SEK-NEWS

DGB gegen Privatisierung der Wohnstadt

Nordhessen/Schwalm-Eder. Der Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Schwalm-Eder, Klaus Schelberg, kritisiert die Pläne der Hessischen Landesregierung zur Privatisierung der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte zu der auch die nordhessische Wohnstadt gehört. „Der soziale Wohnungsbau“, so Schellberg, „ist unabdingbar für die Schaffung und die... Weiterlesen


Nassauische Freie Presse

Negative Folgen zu erwarten

Nassauische Heimstätte hat im Landkreis über 400 Wohnungen, Verkaufspläne für den Landanteil Es geht um über 400 Wohnungen. Etwas über 200 in Weilburg, etwas unter 200 in Limburg. Es sind vor allem ältere Mieter und die Bezieher von geringeren Einkommen, die in ihnen wohnen. Die Eigentumsverhältnisse könnten sich bald ändern. Weiterlesen Weiterlesen


HNA

Poker um die Wohnstadt: Spekulationen über geplanten Verkauf

Frankfurt. Die Pläne von Finanzminister Thomas Schäfer (CDU), sich von den Landesanteilen an der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt zu trennen, könnten für die nordhessischen Mieter folgenreicher werden als für die südhessischen. Weiterlesen Weiterlesen


Frankfurter Rundschau

"Nassauische muss bleiben"

Die Nassauische Heimstätte sollen nicht an ein Immobilienunternehmen verkauft werden. Darin sind sich die SPD, der Mieterbund und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) einig. Das Land Hessen indes braucht Geld und erwägt, seine 56-Prozent-Mehrheit loszuwerden. Weiterlesen Weiterlesen


Mieterbund warnt vor Verkauf der Nassauischen Heimstätte

Der Deutsche Mieterbund, Landesverband Hessen e. V. hat die Landesregierung erneut eindringlich vor einem Verkauf der Nassauischen Heimstätte gewarnt. Die Leidtragenden seien letztendlich immer die Mieterinnen und Mieter. „Den Beteuerungen der Landesregierung, dass ein Verkauf der Landesanteile an der NH selbstverständlich sozialverträglich... Weiterlesen


LINKE befürchtet durch Verkauf der Nassauischen Heimstätten weitere soziale Schieflage.

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: 1. Die Stadtverordnetenversammlung fordert die Hessische Landesregierung auf, die Diskussion um den Verkauf der Nassauischen Heimstätte ein für allemal zu beenden und den Erhalt der Beteiligung des Landes an dem Unternehmen zu garantieren. 2. Magistrat wird beauftragt, mit allen ihm zur... Weiterlesen