Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ortsbeirat Innenstadt

Aktuelle Anträge

Rückbau der Langstraße

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat: 1. Die Langstraße zur reinen Anlieger- und Anlieferungsstraße umzuwidmen und mit Verkehrszeichen eine solche Regelung deutlich sichtbar für alle Verkehrsteilnehmer zu machen. 2. Des weiteren sollten Bodenschwellen in der Fahrbahn eingebaut werden, damit diese Straße nicht mehr so attraktiv als Rennstrecke für... Weiterlesen


Anwohnerparken nachts erweitern

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat die Regelung des Nachtparkens für Anwohner dahingehend abzuändern, dass die Anwohner sonntags und feiertags nicht um 8 Uhr morgens das Parkhaus verlassen müssen und die Sonntage und Feiertage ganztags in der Monatspauschale mit eingeschlossen werden. Der Ortsbeirat schlägt vor, das die Parkhaus GmbH die... Weiterlesen

Für einen Stadtteil zum Wohlfühlen für Jung und Alt!

Tatjana Stein
Eric Ludwig

Unsere Ziele:

  • Der Ausstellungsraum im Historischen Rathaus muss erhalten bleiben. Ein behindertengerechter Umbau ist schon lange überfällig.
  • Kein überdimensioniertes Shopping-Center auf den Freiheitplatz! Gemeinsam mit dem Neubau am Standort des ehemaligen Karstadt würde eine riesige Baumasse mit negativen klimatischen Auswirkungen entstehen. Die vorgestellten Pläne für die Bebauung am Freiheitsplatz sind in vielen Einzelpunkten kritikwürdig, z. B. die gravierenden Verkehrsprobleme und die Belastungen für die Bewohner. Die finanziellen und wirtschaftlichen Konsequenzen für die Stadt und den bestehenden Einzelhandel sind dramatisch.
  • Stattdessen Schaffung von Grünflächen zum Verweilen und neue Spielplätze für Kinder aller Altersklassen.
  • Ein Verkehrskonzept inklusive Parkraumnutzung sind zu erstellen.
  • Die ÖPNV-Taktfrequenzen insbesondere am Abend sind zu verbessern.
  • Bezahlbarer Wohnraum sind zu erhalten und neu zu schaffen.
  • Alle Generationen sind in Entscheidungen einzubeziehen. Die Integration muss verstärkt und die Stadtteilzentren gestärkt werden.
  • In der Innenstadt ist die Taubenpopulation tierschutz- und artgerecht ohne Quälerei zu verringern. Dazu sollen Taubenschläge ehrenamtlich betreut in öffentlichen oder privat bereitgestellten Dachquartieren eingerichtet werden.