Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Interfraktioneller Antrag: Hans-Gruber-Platz

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher,

die im Ortsbeirat vertretenen Parteien bitten Sie, folgenden interfraktionellen Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Ortsbeiratssitzung zu nehmen:

Der namenlose Platz vor der Alten Schule hinter der Verwaltungsstelle Großauheim wird in „Hans-Gruber-Platz“ umbenannt. Die Stadt Hanau soll veranlassen, dass entsprechende Schilder aufgestellt werden.“

Begründung:

Johann (Hans) Gruber, zwar ein Sudetendeutscher, war Großauheimer mit Leib und Seele. Nicht nur, dass er als langjähriger Verwaltungsleiter den Großauheimern hilfreich mit Rat und Tat zur Seite stand, war er darüber hinaus in zahlreichen Vereinen aktiv. Beispielsweise seine Führungen durch Großauheim und seine Vorträge über Großauheims Historie haben Generationen von Schülern und Gästen aus Großauheims Partnerstadt Conflans Ste. Honorine beeindruckt. Hans Gruber war eine Großauheimer „Institution“, immer ansprechbar, immer hilfsbereit.

Bürger haben sich an den Ortsbeirat gewandt mit dem Wunsch, durch eine Benennung im öffentlichen Raum, Hans Gruber und seine Leistungen für Großauheim für jeden sichtbar zu würdigen.