Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Öffnung Fußweg im Meisenweg

Der Magistrat wird gebeten zu veranlassen, dass der Fußweg Meisenweg im Ortsteil Hohe Tanne zwischen den Häusern Nr. 9 und Nr. 11 als Verbindung zu der Kuranlage Wilhelmsbad nicht durch eine Toranlage abgeschnitten wird. 

Begründung:

Im Ortsteil Hohe Tanne befindet sich im Meisenweg ein Stichweg, der als einziger direkter Fußweg den Ortsteil Hohe Tanne über den Wilhelmsbader Hof mit der Kuranlage Wilhelmsbad verbindet. Dieser öffentliche Weg ist ca. 100 m lang, ca. 3,60 m breit und im Bebauungsplan eingetragen. Vor einiger Zeit wurde am Zugang Wilhelmsbader Hof eine derzeit noch nicht verschlossene Toranlage eingebaut und ein Schild „Warnung vor dem Hund“ angebracht. Das Tor ist mit einer Vorrichtung für einen Schließzylinder versehen und es ist zu erwarten, dass dieses in absehbarer Zeit abgeschlossen wird.

Da dieser Fußweg seit Gründung der Hohen Tanne vor fast 100 Jahren angelegt wurde, ist davon auszugehen, dass ein Gewohnheitsrecht besteht und die Sperrung nicht zulässig ist.

Im Interesse der Anwohnerinnen und Anwohnern des Ortsteils Hohe Tanne bitten wir um Klärung des Sachverhaltes.