Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Keine Gebührensenkung für Kurzparker in den Parkhäusern

Der Ortsbeirat nimmt Bezug auf die aktuellen, öffentlichen Überlegungen des Magistrats und fordert den Magistrat dazu auf, für Kurzparker keine Gebührensenkung in den Parkhäusern vorzunehmen.

Der Ortsbeirat gibt zu bedenken, dass eine Gebührensenkung den falschen Anreiz zur PKW-Nutzung gibt und dadurch der Parkdruck in der Innenstadt weiter erhöht wird.

Der Ortsbeirat weist ergänzend auf die Einnahmeausfälle hin.

Begründung:

Nachdem die Verknappung des öffentlichen Parkraumangebots viele Anwohner und Pendler zwingt Dauerparkplätze in den Parkhäusern anzumieten und Pendler seit Jahresanfang auf 2 zusätzlichen P+R Plätzen zur Kasse gebeten werden, passt eine Gebührensenkung für Shopping und Entertainment überhaupt nicht ins Bild.

Außerdem haben diese Einnahmeausfälle auch die Konsequenz, das der finanzielle Spielraum der Parkhausgesellschaft für günstigere Dauerparkplätze eingeschränkt wird, und dass eventuell weniger Dauerplätze vergeben werden (können).