Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei der Partei DIE LINKE. Hanau

Vielen Dank für Ihre Stimmen

Weitere Ergebnisse

Aktuelles und Pressemitteilungen

Austragung aus dem Handelsregister ist ‚aus Versehen‘ nicht möglich

„Wie kann die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Hessen-Hanau GmbH ‚aus Versehen‘ aus dem Handelsregister am Amtsgericht Hanau gestrichen worden sein? Insbesondere weil es bisher immer hieß, dass die Stadt Hanau gleichberechtigte Mitsprache bei der Entwicklung des Konversionsprojekt Pioneer Park habe. Dafür agiert doch für die städtische Seite, Herr Bieberle, als einer der beiden Geschäftsführer. Die Aus- und Eintragung aus dem Handelsregister kann nicht mit einem falschen Knopfdruck mit der Maus erfolgt sein. Hierzu sind einige rechtliche Schritte einzuhalten. Da stellen sich einige Fragen, die dringendst geklärt werden müssen“, unterstreicht der Hanauer OB-Kandidat der LINKEN, Jochen Dohn, nach den gerade bekannt gewordenen Meldungen um die LEG.

Dass dies schon Anfang des Jahres geschah und seither nicht korrigiert wurde, werfe kein gutes Bild auf die Vorgänge innerhalb der Geschäftsführung der LEG. Zumal ein Experte in der Presse dahingehend zitiert wurde, dass in der Baubranche die Löschung aus einem Handelsregister und die Verlegung des Gesellschaftssitzes ein gern angewandtes Mittel sei. Dies würde u.a. angewendet, um ein evtl. späteres Insolvenzverfahren in die Zuständigkeit eines anderen Insolvenzgerichtes zu bringen, mit dem Ziel, nicht mit den Folgen des Insolvenzverfahrens und mit Ansprüchen aus der fünfjährigen Gewährleistungspflicht konfrontiert zu werden.

Dohn: „Es bleibt spannend, was nach der Kommunalwahl noch so einiges an die Öffentlichkeit dringen wird.“


Kontakt

Martin-Luther-King-Str. 2a
(3. Stock)
63452 Hanau
Telefon: 06181 9832000
info@die-linke-hanau.de

Achtung: Unregelmäßige Öffnungszeiten! Termin nur nach Vereinbarung!

Saadet Sönmez

Unsere Landtagsabgeordnete in Wiesbaden

Sabine Leidig

Unsere Bundestagsabgeordnete in Berlin