Zum Hauptinhalt springen

DIE FRAKTION will autofreien Tag im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche in Hanau

Mit einem Antrag in der nächsten Stadtverordnetenversammlung möchte DIE FRAKTION Hanau erreichen, dass sich Hanau im Rahmen, der jedes Jahr stattfindenden Europäischen Mobilitätswoche, am autofreien Tag beteiligt. Dazu erklärt Timotheus Barchanski: „Hanau hatte am 17. September dieses Jahres schon den Parking Day durchgeführt. Laut Presse wurde diese Aktion positiv aufgenommen, deshalb wird im nächsten Jahr eine Wiederholung angestrebt. Unserem Antrag für einen autofreien Tag am 22. September 2022 ist als Ergänzung zu verstehen. Wir wollen zumindest an einem Tag einer Verkehrswende zu einer nachhaltigen Mobilität, die das Klima weniger belastet, Vorfahrt gewähren. So sollen an dem Tag geeignete Straßenabschnitte über mehrere Stunden für den fließenden sowie ruhenden Verkehr gesperrt und in Zusammenarbeit mit Initiativen als Spielstraßen genutzt werden. Um zu zeigen, dass Mobilität auch ohne Auto im Stadtgebiet möglich ist, sollte zudem die Nutzung der HSB im Stadtgebiet an diesem Tag ohne Fahrschein möglich sein.“

Hintergrund:
Die Europäische Mobilitätswoche – kurz EMW – ist eine seit 2002 stattfindende jährliche Initiative der Europäischen Kommission für nachhaltige Mobilität in Städten. Dabei werden europäische Städte und Gemeinden aufgerufen, sich eine Woche dem Thema nachhaltige Mobilität zu widmen. Sie beginnt am 16. September und endet mit dem autofreien Tag am 22. September.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Mobilit%C3%A4tswoche)